Grüner Newsletter vom 24. Juli 2015

-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: [all_in] Grüner Newsletter: Sommerkino, neue S-Bahn-Haltestelle, Bio-Wadel-Power und mehr ...
Datum: Fri, 24 Jul 2015 12:01:52 +0200
Von: Erika Roblek <erika.roblek@gruene.at>
Organisation: Grüne
An: all_in@listen.gruene.at

Liebe Mitglieder, FreundInnen und SympathisantInnen,

Neues von den Grünen Kärnten

Das Landesbüro der Grünen Kärnten ist vom 22.07. bis 28.08.2015 von Montag bis Freitag jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Grünes Sommerkino im Zeichen der Kampagne für Menschlichkeit

Ab heute geht’s los: In den Kärntner Bezirksstädten beweisen die Grünen mittels Open-Air-Sommerkino-Veranstaltungen ein Herz für mehr Menschlichkeit und Toleranz. Gezeigt wird der Film „Monsieur Claude und seine Töchter“, eine Komödie rund um Klischees bezüglich anderer Kulturen und damit verbundenen Vorurteilen. Ein hochaktuelles Thema – gerade bei den momentanen Diskussionen im Bereich der Asylpolitik!

Hier die Termine zum Vormerken:

Ab 20:00 Uhr gibt es jeweils Musik und Getränke, um 21:00 Uhr beginnt die Filmvorstellung.

Wann?Wo?
HEUTE:24.07. SpittalDrautalperle
06.08. HermagorStrandbad Pressegger Seebei Schlechtwetter: Rathaussaal
07.08.VölkermarktBürgerlustparkbei Schlechtwetter: Altes Brauhaus (Bürgerlustgasse 2, 9100 Völkermarkt)
13.08. St. Veit/GlanGrabengartenbei Schlechtwetter Altes Bräuhaus (Bräuhausgasse 25, 9300 St. Veit)
20.08FeldkirchenFlatschacher Seebei Schlechtwetter: Seemandl
27.08. WolfsbergTrattlpark,bei Schlechtwetter: Orpheo
28.08. VillachOrt wird noch bekanntgegeben

Wir dürfen euch in diesem Zusammenhang auf folgende Initiativen aufmerksam machen:INITIATIVEN für FLÜCHTLINGE
Die Asylkoordination Österreich versteht sich in erster Linie als vernetzende und koordinierende Stelle für NGOs, Initiativen und Privatpersonen. In diesem Sinnen ist eine Liste von (neuen) zivilgesellschaftlichen Initiativen zur Unterstützung von Flüchtlingen aus ganz Österreich zusammengestellt worden. Sinn der Auflistung ist es in erster Linie Menschen, die sich engagieren wollen eine Möglichkeit zu geben sich bestehenden Initiativen anzuschließen. Initiativen, die noch nicht auf dieser Liste zu finden sind, bitten melden!
  1. GESK-Sprachenfest

Am Samstag, den 1. August findet ab 16.00 Uhr zum 7. Mal das GESK-Sprachenfest bei der alten Schule/Keberkeusche in Leppen/Lepena statt. Wir wollen zeigen, dass Gastfreundschaft und gute nachbarschaftliche Beziehungen für uns einen wesentlichen Bestandteil für ein gutes Miteinander darstellen. Musikalisch wird das Fest vom Kinderchor Obirčki eröffnet, durch den Nachmittag begleiten Olenka und Thomas Nečemer.

Um ca. 21.30 Uhr steht zum ersten Mal ein Open-AirKino unter dem Sternenhimmel auf dem Programm. Gezeigt wird der Film „Soul Kitchen“ von Fatih Akin. Das GESK-Team freut sich auf euer Kommen!

Aktuelles aus dem Büro Rolf Holub

Spatenstich für neue S-Bahn-Haltestelle Mössingerstraße

Lange gefordert, jetzt wird es umgesetzt: In der Klagenfurter Mössingerstraße wird eine neue, barrierefreie S-Bahn-Haltestelle errichtet. Noch in diesem Jahr geht die Haltestelle in Betrieb und bietet vielen Schülerinnen und Schülern sowie Pendlerinnen und Pendlern ein Plus an Komfort und Sicherheit: „Durch die Haltestelle entsteht ein neuer und wichtiger ÖV-Knoten im Stadtgebiet Klagenfurt, der das Fahrgastpotenzial der S-Bahn Linie 3 deutlich erhöht und den Öffentlichen Verkehr somit weiter stärkt. Sowohl das Rosental als auch der Kärntner Zentralraum werden von diesem wichtigen Projekt profitieren“, erklärte Grünen-Verkehrsreferent Rolf Holub im Rahmen des Spatenstichs. Das Land Kärnten unterstützt das Infrastrukturprojekt mit 148.000 Euro. Die Kärntner S-Bahn ist weiterhin ein Erfolgsmodell: Seit ihrer Einführung konnte die Zahl der Fahrgäste um 40 Prozent gesteigert werden.

Atomenergie: Kärnten will Laufzeitverlängerung des AKW Krško verhindern

Ein klares Nein zu den bekannt gewordenen Plänen für eine Laufzeitverlängerung des veralteten Atomkraftwerkes Krško kommt von Umwelt- und Energiereferent Rolf Holub. Im Rahmen des zwingend vorgeschriebenen, grenzüberschreitenden UVP-Verfahrens, das im Zuge einer möglichen Laufzeitverlängerung durchgeführt werden muss, wird das Land Kärnten alles tun um eine Verlängerung zu verhindern: „Eine Laufzeitverlängerung ist völlig unverständlich und verantwortungslos, vor allem vor dem Hintergrund, dass Sloweniens Energiekonzept durchaus den Ausbau der Erneuerbaren Energien vorsieht“, so Holub. Die Landesregierung habe die Bundesregierung bereits per Resolution am 30. Juni dazu aufgefordert, in konkrete Verhandlungen mit der Republik Slowenien zu treten um für eine Stilllegung des Atomkraftwerks einzutreten.

Neues von den Grünen im Kärntner Landtag

Fast 400 Kilometer haben die Abgeordneten des Grünen Klubs seit letzter Woche mit purer Bio-Wadel-Power hinter sich gelegt. Radfahren ist nicht nur gesund, sondern macht auch sichtlich Spaß. Den Rad-Erlebnissen der Abgeordneten könnt ihr unter http://rad.gruene-landtag.at folgen.

Neues von den Grünen in Klagenfurt

Grüne: Stadtentwicklung mit Plan soll mehr Qualität bringen

Mehr Qualität beim Bauen und eine nachhaltige Stadtentwicklung – das möchten die Klagenfurter Grünen langfristig umsetzen. „In der Stadtplanung braucht es vor allem eines: Weitsicht“, stellt Gemeinderat und Architekturschaffender Elias Molitschnig fest. Erster Schritt ist ein Baukultur- und Gestaltungsbeirat nach dem Vorbild von Salzburg und Linz, an dessen Umsetzung aufgrund seines Antrages schon gearbeitet wird. Der zweite Schritt sind kooperative Planungsverfahren mit BürgerInnenbeteiligung.

Stadtrat Frank Frey (u.a. für Wohnungswesen und den ÖPNV zuständig) stellt fest, dass „Wohnungen derzeit am Bedarf vorbei gebaut werden. Was wir brauchen, sind kleinere Wohnungen bzw. Wohnungen, die sich die Menschen auch leisten können.“ Ein wesentlicher Punkt für Frey ist eine bessere Anbindung an den ÖPNV. Auch die Innenstadt-Verdichtung wollen die Grünen forcieren.

Mehr dazu unter: http://klagenfurt.gruene.at/Gruene-Stadtentwicklung-mit-Plan-soll-mehr-Qualitaet-bringen und http://www.kleinezeitung.at/k/kaernten/klagenfurt/4781649/KLAGENFURT_2500-stehen-auf-Warteliste-fur-Wohnung

Nachhaltige Pädagogik bei den »Bunten Knöpfen«

Seit drei Jahren ist der Montessori-Kindergarten „Bunte Knöpfe“ unter der Leitung von Margit Motschiunig (Grüne Clubobfrau und Gemeinderätin) „Klimabündniskindergarten“. Den Kindern werden die Freude an der Bewegung, klimafreundliche Mobilität, gesunde Ernährung, Naturschutz, Energiesparmaßnahmen etc. näher gebracht. „Ein großes Lob an die Pädagoginnen für ihre vorbildliche Arbeit im Sinne der Nachhaltigkeit“, freut sich Umwelt-Stadtrat Frank Frey. „Hier werden schon die Kleinsten animiert, sich über den Kreislauf der Natur und Mobilitätsfragen Gedanken zu machen, dadurch wird schon ganz früh das Bewusstsein gebildet.“

Mehr.

Die Grünen SeniorInnen laden zu mehrern Veranstaltungen ein

Das brandneue Video mit Ute Falkenbach, Obfrau der Grünen SeniorInnen Kärnten, kann auf unserer Facebookseite abgerufen werden.

„Poesie und Klang im Zauberwald“

Freitag, 31. Juli 2015, 16:00 Uhr, Revier Freibach, Zell Homölisch (Treffpunkt Stauseewirt am Freibacher Stausee, von dort Hinweisschilder zum Parkplatz)

Wir wandern durch den Sommerwald, lassen uns von Texten und Klarinettenmusik „verzaubern“ und dann den Abend bei einer kleinen Erfrischung ausklingen. Textgestaltung: Ute Lasch-Falkenbach, Klarinette: Thomas Unterrainer

Unkostenbeitrag: freiwillige Spenden

Dauer der Veranstaltung: ca. 3h

Die Veranstaltung findet auch bei Schlechtwetter statt (In der Scheune)

Anmeldung bis 29.07. unter: ute.falkenbach@gmail.com oder 0664 9145156.

Ausflug nach Maria Luggau im Lesachtal

Montag, 31. August 2015

In Maria Luggau warten viele Attraktionen auf uns: Das Stift mit der Wallfahrtskirche, die alten Stockmühlen, der bekannte Kräutergarten. Wir können auch einiges über den sanften Tourismus erfahren, der besonders hier im Lesachtal gepflegt wird.
Anmeldung bis 24.8. bei falke.uwe@gmx.at (begrenzte Teilnehmerzahl)

Termine

Freitag, 24.07.2015

  • Ab 16:00: Gedenkfeier 100 Jahre Karnische Front, Angelobung Jungsoldaten, Kötschach-Mauthen: Landessprecherin Mag.ain Marion Mitsche sowie Bezirkssprecher Markus Saueregger iV LR Rolf Holub
  • Ab 20:00: Sommerkino Spittal, Drautalperle: dabei sind u.a. Landessprecherin Mag.ain Marion Mitsche sowie die GRInnen Ingeborg Glanzer und Hannes Tiefenböck

Samstag, 25.07.2015

  • Ab 10:00: 10. Fest der Fleischer, Stadtpark Spittal: Landessprecherina Dr.in Marion Mitsche sowie GR Hannes Tiefenböck iV LR Rolf Holub
  • 16:30: 65. Jubiläum Egg: Landessprecherin Mag.ain Marion Mitsche
  • 16:30: Freiwillige Feuerwehr Föderlach, Eröffnung der neuen Räumlichkeiten: Bezirkssprecherin Mag.a Karin Herkner iV LR Rolf Holub sowie die GRInnen Mag.a Martina Wiltschnig und Mag.a Brigitte Wiltschnig
  • 19:30: Radninger Kirchtag: Landessprecherina Dr.in Marion Mitsche

Sonntag, 26.07.2015

  • Ab 09:00: Großer Diexer Kirchtag: Klubobfrau Dr.in Barbara Lesjak
  • 9:30: Gailtaler Almkäseanschnitt, Rattendorfer Alm: Landessprecherin Mag.ain Marion Mitsche

Donnerstag, 30.07.2015

  • 20:00: Sommerkino Klagenfurt, Goethepark, Napoleonstadel: dabei sind u.a. Stadtrat Frank Frey sowie Clubobfrau Mag.a Margit Motschiunig

Interessante Veranstaltungen

Kunsthandwerksmarkt

Freitag, 24. – Sonntag, 26.07.15, Techendorf am Weissensee

100 Kreative aus 8 Ländern zeigen ihre Werke auf der "Straße der Kunst" in Techendorf am Weissensee.

Außerdem: Musiker (les buckel Kombo) und tolle Clowns, ein Seifenblasenmädchen, gutes Essen und ein See zur Abkühlung.

Infos gibt es hier bzw. bei Marie Lenoble.

„Lasst euch verzaubern!“ - Heide Bolt und Wilhelm Kuehs erzählen Märchen und Sagen

Freitag, 24.07.15, 19:00 Uhr, Seefest am Klopeiner See (Seepromenade Klopeiner See)

Infos gibt es hier: http://heidesmaerchen.at/

Vobis Summer School

bis Oktober 2015 in Klagenfurt

Menschen kennenlernen, in andere Kulturen eintauchen, eigene Grenzen überwinden, spannende Erfahrungen machen, Kärnten neu erleben, ...

Alle Kurse sind kostenlos und für jede/n offen, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, …

Zu den Highlights der nächsten Wochen:

Theater: Die Kunst zu spielen (Referentin: Sara Zambrano)

Samstag, 25.07.15, 18-21 Uhr, Volxhaus, Klagenfurt

Einfach und spielerisch arbeiten mit Körperwahrnehmung, szenischer Präsenz und der Verbindung von Körper und Geist. Eine Annäherung an die Kunst von Theater Zumbayllu.

Kleines VOBIS-Fest

Freitag, 31.07.15, 17 Uhr, Sattnitz-Park (Nähe Stadion)

Mit einem kleinen Fest beenden wir das VOBIS-Sommersemester! Grillen, Schwimmen, Spielen, Plaudern …. Badesachen nicht vergessen J

Außerdem möchten wir euch den Sport-Montag (immer von 18-21 Uhr, Don Bosco-Sportplatz) ans Herz legen; wer Lust auf Bewegung mit interkulturellem Flair hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen!

Infos gibt es hier:

0680 / 2185189, office@verein-vobis.com

BEACH BAND Best of Beach Boys & Flower Power

Sonntag, 26.07.15, 21:00 Uhr, Monte Carlo Platz Pörtschach

Bei freiem Eintritt ein Open Air mit der BEACH BAND [ Harry Holler – Rolf Holub – Tom Piber – Gert Prix ].

Infos gibt es hier: WWW.EBOARDMUSEUM.COM

Bilingualer CSI-Familientag – wer hat Ötzi ermordet?

Samstag, 1.08.15, 10:00 – 15:00 Uhr, wissens.wert.welt, Primoschgasse 3, 9020 Klagenfurt

Beim zweisprachigen Workshop werdet ihr als CSI-AgentInnen (“Crime Scene Investigators”) ausgebildet und reist in einer Zeitkapsel zurück in die Steinzeit! Um den Täter zu fassen, werdet ihr von einem echten britischen CSI-Team als CSI-Forscher geschult. In professioneller Schutzkleidung kannst du gemeinsam mit FreundInnen oder deiner Familie den steinzeitlichen Tatort mit Techniken und Geräten, die die Profis in realen Fällen (und im Fernsehen) verwenden, untersuchen: Beweise finden, unter einem Mikroskop analysieren, Fingerabdrücke heben und vergleichen, Blutspritzer-Musteranalyse durchführen, ZeugInnen befragen und vieles mehr...

Die Identität des Täters wird nach einer Reihe von lustigen Experimenten ausfindig gemacht. Als Teams übt ihr euch in Kommunikation, Teamarbeit und Problemlösung.

Sprachkenntnisse: Dieser Workshop ist zweisprachig (bilingual English/Deutsch).

Keine Angst: wer keine Englischkenntnisse hat, kann trotzdem mitmachen! Alle Teams werden sprachlich unterstützt.

Zielgruppe: Für alle angehenden CSI-AgentInnen ab 6 Jahren; Teamanmeldungen in gemischten Altersgruppen sind willkommen.

Kosten: € 42,- pro Person inkl. Grillerei (bei Nichterscheinen werden Stornogebühren verrechnet!)

Anmeldeschluss: Freitag, 24. Juli 2015

Anmeldung: 0664/620 20 44, office.bluecube@ktn.gv.at

4everyoung: Ferienworkshops / Kreativwoche für Kinder

24.08. bis 28.08.15 / 31.08. bis 04.09.15

In Kooperation mit dem Familienservice der Stadt Klagenfurt und dem SOMA Markt Klagenfurt können für diese Termine für Kids aus Familien, die die Voraussetzungen für eine SOMA-Einkaufskarte erfüllen, Ferienworkshops inkl. Mittagessen, Obstjause und Getränke um 29,00 € pro Kind und Woche angeboten werden.

Die Computerworkshops haben am Nachmittag auch Neigungsgruppen für Homepage programmieren, Mediendesign, Englisch und Kreativworkshop.
Ohne Somakarte kostet der Workshop für eine Woche pro Kind € 79,00.

In der Woche vom 10. bis 14.08.15 findet eine Kreativwoche für Kinder statt. Sie lernen Grundlagen der Aquarellmalerei, basteln sich aus Upcyclingmaterialen eine Geschenksschachtel für einen besonderen Anlass, fertigen ihren persönlichen Schreibblock an und vieles mehr. Täglich von 9h bis 13h30. Kosten inklusive Material € 95,00 Achtung hier ist eine Höchstanzahl von 6 bis 8 Kindern geplant.

Infos gibt es hier.

 

Landessprecherin Marion Mitsche und das Team der Grünen in Kärnten wünschen ein schönes Wochenende!

Du erhältst diesen Newsletter, weil du auf einer Website der Grünen Österreichs, einer Teilorganisation, Landes-, Bezirks- oder Gemeindewebsite oder befreundeten Website deine Daten hinterlassen hast und über eine „checkbox“ oder im Wege des „double-opt-in“ zugestimmt hast, dass wir dir diesen Newsletter senden. Das kann auch schon etwas länger her sein. Wenn du es genauer wissen willst, sende uns ein kurzes Mail und wir antworten so schnell wie möglich. Wenn du diesen Newsletter nicht mehr erhalten willst, antworte bitte auf diese Mail mit dem Betreff „unsubscribe“.

Für Inhalte von im Newsletter verlinkten Webseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Grünen Kärnten liegen, wird keine Haftung übernommen.