Erfolgreiche Petition der Friedensfahrer für Frieden mit Russland

Erfolgreiche Petition der Friedensfahrer für Frieden mit Russland Bereits innerhalb des ersten Tages erzielte die von den Initiatoren der Friedensfahrt Berlin - Moskau gestartete Petition weit über 800 Unterschriften.

An der Petition, die am 3. August initiiert wurde und bis zum symbolträchtigen "Tag der deutschen Einheit" am 3. Oktober online unterschrieben werden kann, sollte sich jeder beteiligen und ein ganz persönliches Signal für eine friedliche Zukunft in Europa setzen.
www.openpetition.de/petition/online/frieden-mit-russland-ist-fuer-uns-unverzichtbar

"Durch das Unterzeichnen und Verbreiten der Petition können sich auch Menschen an unserer Friedensinitiative beteiligen, denen eine persönliche Mitfahrt nach Russland nicht möglich ist", erläutert Dr. Rainer Rothfuß. "Uns ist es ein Anliegen, den Menschen in Russland zu signalisieren, dass Frieden und Völkerfreundschaft für uns unverzichtbar sind. Wir tun das symbolisch mit unserer Fahrt, andere haben jetzt die Möglichkeit, das online kund zu tun."

Die gesammelten Unterschriften sollen sowohl den deutschen, österreichischen und schweizerischen Parlamenten und Regierungen als auch dem EU Parlament und der Europäischen Kommission übergeben werden.


Den vollständigen Petitionstext finden Sie in der Anlage. Weitere Informationen zur Friedensfahrt findet man unter www.druschba.info sowie tagesaktuelle von den Etappen der Friedensfahrt auf Facebook unter www.facebook.com/druschba.paneurasia