moslems

Rund 100 muslimische Tschetschenen verprügeln 30 christliche Syrer – in einem Heim mitten in Berlin.-Wann wacht das Volk auf?

Rund 100 muslimische Tschetschenen verprügeln 30 christliche Syrer – in einem Heim mitten in Berlin. Wieso die Lage eskalierte, ist nicht klar. Die Opfer weigern sich, in ihre Wohnstätte zurückzukehren.

Nach einer brutalen Prügel-Attacke von etwa 100 muslimischen Tschetschenen in einem Flüchtlingsheim sind etwa 30 christliche Syrer am Freitag in die Katholische St. Laurentius-Kirche in Tiergarten geflohen. In der Nacht waren mehrere von ihnen krankenhausreif geprügelt worden, die Polizei rückte mehrfach nach Marienfelde aus. Nun fürchten sich die Syrer vor weiteren Angriffen und weigern sich, in das Notaufnahmelager Marienfelde zurückzukehren. Am Nachmittag bemühten sich Innenverwaltung, Kirche und Landesamt für Soziales, die Syrer zur Rückkehr in die Marienfelder Allee zu bewegen.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlingsheim-in-berlin-marienfelde-gewalt-unter-fluechtlingen-eskaliert/10311006.html

Es gibt nur eins-RAUS mit dem Verbrechergesindel oder wir werden alle Opfer dieser Geisteskranken werden!

Hier noch mehr "Taten" von angeblichen Flüchtlingen(wenn ich Angst vor Abschiebung habe begehe ich keine Straftaten):

http://messerattacke.wordpress.com/neue-falle-einsortieren/illegale-einwanderung-kriminelle-asylanten/

nur ca. 2% der Asylanten werden anerkannt-vom Rest dürfen aber trotzdem 70-80% bleiben wegen diverser Ausnahmen.Und auch der Rest kann sich mit Klagen Jahrelang Bleiberecht verschaffen,in dieser Zeit versuchen viele auf Teufel komm raus zu Heiraten(auch Geistig behinderte wie doe PResse berichtete)ein Kind zu machen oder ein Kind anzuerkennen(es ist egal von wem es ist!) und schon ist man zukünftiger "Rentenzahler" wie unsere Politiker uns versprechen.