Denkt mal darüber nach!

Heute befand ich mich ganztägig auf einer Kampfsportveranstaltung und sah dort wieder einmal, dass "Multi-Kulti" beim Sport funktioniert. Es funktioniert auch meist bei Teams von Wissenschaftlern, bei Künstlern, Theaterschauspielern, Tänzern, Homosexuellen und Mitgliedern diverser Religionsgemeinschaften. Auch bei früheren Piraten, und heutzutage bei Multimillionären und Milliardären.

Warum funktioniert das dann nicht beim "einfachen Volk"? Warum kann es unter gegebenen Verhältnissen beim "einfachen Volk" gar nicht funktionieren? Zwang zu Toleranz ist keine Toleranz, und schafft lediglich Ressentiments, die sich früher oder später auf die eine oder andere Weise entladen. Die Politik weiß das auch. Zumindest die "höhere".

Funktioniert es nicht, weil das sogenannte "einfache Volk" über zu wenig Intelligenz und Toleranz verfügt?

Die Antwort ist einfach. Würde sie in jedem Menschen erwachen, hätten wir die sanfte Revolution. Dazu müssten sich alle Menschen diese Frage aber erst einmal stellen.