„Atomarer Dschihad“: Syrische Soldaten entdecken Terror-Anleitung aus der Türkei

Syrische Soldaten entdecken Terror-Anleitung aus der Türkei

Nördlich des syrischen Latakia haben Soldaten der Regierungsarmee ein in der Türkei verfasstes Terror-Handbuch entdeckt, das verschiedene Anweisungen für Dschihadisten enthält.

Das auf Arabisch geschriebene «Zad Al-Mujahed» (زاد المجاهد, Anleitung für Mudschahedin) wurde bei Razzien der Regierungsarmee nördlich der syrischen Hafenstadt Latakia beschlagnahmt.

Wie man auf dem Foto sieht, machen die Verfasser kein Geheimnis daraus, dass das „Manual“ in Istanbul gedruckt wurde – auf der ersten Seite stehen alle denkbaren Angaben zum Verlag, dessen Logo und sogar Telefonnummer und ISBN.

Ein Kämpfer der syrischen Armee teilte in einem Sputnik-Interview mit, dass das Buch voller Hasspredigten und Aufrufe zum Dschihad-Krieg sei. Es beinhalte auch Anleitungen, wie man sich mit „Feinden und deren Eigentum“ verhält.

„In dem Buch wird beschrieben, auf welche Weise die von Mudschahedin besetzten Städte verbrannt, alle Bäume gefällt, alles Lebendige ausgerottet und Geiseln hingerichtet werden sollen“, erzählt der Soldat, der Einblick in die Dschihad-Lektüre erhielt.

Den Mudschahedin (Teilnehmern des „Heiligen Krieges“) werde dort das Recht erteilt, gefangengenommene Frauen zu heiraten.

„Es werden sogar Aspekte der Nutzung von Atomwaffen genannt“, fügte er hinzu. Da das Buch wegen Aufrufen zu Gewalt und Terror in den meisten arabischsprachigen Ländern verboten ist, hat Sputnik Arabic keine Auszüge und Zitate veröffentlicht. Wie viele Exemplare beschlagnahmt wurden, ist bislang nicht bekannt.

https://de.sputniknews.com/panorama/20160923/312684921/iterroranleitung-fuer-terroristen-in-tuerkei-verfasst.html