Dann sollten Wagenknecht und La Fontaine

eben eine eigene Partei gründen. Sie hätte wohl viel Zulauf von enttäuschten und betrogenen SPD-Wählern und anderen - auch im Westen.

Es wird Zeit, dass es in Deutschland wieder eine "Linke" gibt, die diesem Namen auch gerecht wird - und keine in "linke Gewänder" gekleidete, rassistische und neoliberale Deutschenhasser.