Weltreisender Reiseberichte

Abzocke: Hotel National, Miami Southbeach, Bilder / Hotelbetrug

bzockerbude + Hotelbetrug: Das National Hotel in Miami South Beach gehört angeblich zu den feinen Adressen, wie die Bilder zeigen. Doch Horrorpreise + Dreckszimmer sind die Realität.

Gebucht war ein ruhiges Zimmer mit Seeblick bei Expedia für umgerechnet fast 700 Dollar! Dafür sollte der Gast schon was erwarten können. Nicht so im Hotel National, Collinsavenue, Miami.

Bekommen habe ich ein Gartenloch mit Blick ins Gebüsch. Auf die Frage, wie das möglich sei, entgegnete mir das Management, es handele sich um ein "Upgrade".

Dieses "Upgrade" sah so aus: Erster Stock Hinterhof, Treppenaufgang mit verrostetem Geländer, siffigen Teppich und Müll im Korridor. An der Tür blätterte die Farbe. Etwas widerlicheres und versiffteres habe ich in meinem ganzen Reiseleben für so viel Geld nicht erlebt.

Das Management vom Hotel National (Miamai)handelte offenbar so, weil das Geld schon abgebucht war und der Gast deshalb auf eine Unterkunft angewiesen war. Abends spielte eine Hochzeitskapelle und mit 100 Dezibel plus entsprechender Party. Im Prinzip waren die Zimmer deshalb per se schon unvermietbar. Nicht so in den USA, wo der Gast an jeder Ecke betrogen wird.

Jeder Versuch, das Zimmer zu wechseln, scheiterte und wurde auf perfide Art von einem Manager auf den nächsten geschoben. Auch meine Forderungen nach Erstattung des Zimmerpreises (IMMERHIN 700 US$) schlugen fehl.

Als gegen 2 Uhr morgens die Lautstärke auf 120 dB angehoben wurde weil im Nachbarhotel ebenfalls eine Party stattfand startete ich einen letzten verzweifelten Versuch des Zimmerwechsels.

Bekommen habe ich ein Strassenzimmer, welches ebenfalls jeden Schlaf unmöglich machte. - Um so ärgerlicher, als ich am nächsten Tag nach Europa flog und mich aus Arbeitsgründen schon auf die Zeitumstellung vorbereiten musste.

Ich kann nur eines raten: Ein Hotel, welches seine Gäste so behandelt, sollte unbedingt gemieden werden! Auf keinen Fall im Voraus bezahlen, sonst bekommt man dort das letzte übrig gebliebene Loch!

Bild Nr. 27235 - 794 mal gesehen

Bild Nr. 27237 - 489 mal gesehen

Bild Nr. 27238 - 476 mal gesehen

Bild Nr. 27239 - 465 mal gesehen

Bild Nr. 27241 - 402 mal gesehen

Bild Nr. 27242 - 327 mal gesehen

Bild Nr. 27240 - 488 mal gesehen

Bild Nr. 27236 - 582 mal gesehen