Tsunami Bilder + Videos aus Thailand, Sri Lanka, Malediven, Indonsien, Indien

Flutwelle in Asien 2004. 

Vor zehn Jahren riss der Tsunami rund 230.000 Menschen in den Tod.

Die Jahrhundert-Katastrophe. Die wichtigsten Tsunami Bilder aus den betroffenen Regionen Thailand, Sri Lanka, Malediven, Indonesion und Indien.  Informationen und Fotos.

Eine gigantische Wasserwand erhebt sich am zweiten Weihnachtstag 2004 aus dem Indischen Ozean. Bis zu sechs Tsunamis, viele Meter hoch, schlagen an Land. Die Wellen vernichten Häuser, Dörfer, Städte. Rund 230.000 Menschen in vierzehn Ländern verlieren in den Fluten ihr Leben, in Indonesien, Thailand, Sri Lanka und Indien werden ganze Landstriche verwüstet. Sogar im mehr als 6400 Kilometer entfernten Ostafrika werden rund 200 Menschen vom Wasser getötet.

Das Unglück beginnt am Morgen des 26. Dezember um 7.59 Uhr nahe der Insel Simeulue: In 30 Kilometern Tiefe gibt es ein gewaltiges Erdbeben. Experten des U.S. Geological Survey legen die Stärke auf 9,1 fest - es ist das drittstärkste aller bislang registrierten Beben.

Der Meeresboden springt an manchen Stellen um bis zehn Meter in die Höhe, an anderen Orten sackt er einfach weg. Auf einer Länge von 1200 Kilometern kommt es zu enormen Verwerfungen. Unvorstellbare Wassermassen geraten so in Bewegung. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 800 Kilometer pro Stunde schieben sich Billionen Tonnen Wasser gegen die Küste.

16 Minuten nach dem Beben erreicht der Tsunami das Festland. Banda Aceh liegt nur 255 Kilometer vom Epizentrum entfernt. 12 Meter hoch schiebt sich die Welle durch die 500.000-Einwohner-Stadt, zermalmt Gebäude, Boote, Autos, Menschen. Kilometerweit wird der Brei ins Land gedrückt. Allein in der Stadt Banda Aceh sterben rund 25.000 Menschen, in der Provinz Aceh rund 170.000.

Die Todeswelle - Tsunami 2004 - Video

Bild Nr. 7093 - 416 mal gesehen

Hotel in Malaysia

Bild Nr. 7096 - 386 mal gesehen

Sri Lanka

Bild Nr. 7397 - 2181 mal gesehen

Bild Nr. 7097 - 367 mal gesehen

Indonesien

Bild Nr. 7100 - 366 mal gesehen

Malediven

Bild Nr. 7101 - 375 mal gesehen

Malediven

Bild Nr. 7102 - 408 mal gesehen

Malediven Flughafen

Phi Phi Island, Thailand

Gänsehaut, wenn man diese Bilder sieht. Phi Phi vor und nach dem Tsunami

Phi Phi galt als eines der schönsten Flecken der Erde. Doch die Flutwelle zerstörte das Paradies. Schockierende Bilder für jeden der schon mal dort war. Die Fotos entstanden kurz nach der Katastrophe.  Die Bilder zeigen, mit welcher Gewalt die Flutwelle zurgeschlagen hat - und Phi Phi wurde gleich von zwei Seiten getroffen...

Bild Nr. 7243 - 4991 mal gesehen

Bild Nr. 7112 - 351 mal gesehen

phi phi island

Bild Nr. 7113 - 343 mal gesehen

phi phi island

Bild Nr. 7114 - 344 mal gesehen

phi phi island

Bild Nr. 7115 - 339 mal gesehen

Bild Nr. 7117 - 349 mal gesehen

Bild Nr. 7138 - 330 mal gesehen

Bild Nr. 7134 - 339 mal gesehen

Bild Nr. 7257 - 2917 mal gesehen

Bild Nr. 7250 - 3560 mal gesehen

Die Flutwelle - ein Hotel in Patong, Thailand

Bild Nr. 7119 - 347 mal gesehen

Bild Nr. 7120 - 343 mal gesehen

Bild Nr. 6906 - 236 mal gesehen

 Ein Mann versucht sich in den Fluten an einer Palme festzuhalten

Bild Nr. 6897 - 486 mal gesehen

Bild Nr. 7121 - 457 mal gesehen

Bild Nr. 6908 - 201 mal gesehen

Phuket, Thailand

Bild Nr. 7122 - 346 mal gesehen

Bild Nr. 7123 - 349 mal gesehen

Bild Nr. 7402 - 1990 mal gesehen

Bild Nr. 7246 - 4273 mal gesehen

Fotos aus Khao Lak, Thailand kurz nach dem Tsunami

Bild Nr. 7284 - 497 mal gesehen

Bild Nr. 7415 - 1853 mal gesehen

Bild Nr. 7285 - 458 mal gesehen

Bild Nr. 7142 - 359 mal gesehen

Thailand, Khao Lak, 115 km (72 noerdlich vonPhuket, December 30, 2004

Bild Nr. 6853 - 2250 mal gesehen

Der völlig zerstörte Strand im südthailändischen Khao Lak

Bild Nr. 7144 - 346 mal gesehen

Thailand, Khao Lak, December 29, 2004

Bild Nr. 7125 - 348 mal gesehen

Malaysien, Casuarina Beach Hotel

Bild Nr. 7126 - 349 mal gesehen

Indien

SRI LANKA

Bild Nr. 7127 - 339 mal gesehen

Bild Nr. 7128 - 356 mal gesehen

Touristen rennen um ihr Leben, als die erste Flutwelle naht. 

Bild Nr. 7129 - 362 mal gesehen

Sri Lanka: Zugstrecke Colombo - Galle - in diesem Zug starben über 1000 Menschen

http://movingimages.files.wordpress.com/2009/12/peraliya-train-disaster-photo-by-shahidul-alam.jpg

TC265.JPG

Bild Nr. 6858 - 2318 mal gesehen

Bild Nr. 6860 - 2239 mal gesehen

Bild Nr. 6837 - 2683 mal gesehen

Komplett zerstörte Bahngleise in der Nähe von Bentota, 113 Kilometer von Colombo, Sri Lanka

Bild Nr. 6846 - 2401 mal gesehen

Galle in Sri Lanka, hier starben allein ueber 12000 Menschen

Bild Nr. 7131 - 349 mal gesehen

Hikkaduwa, Sri Lanka

Bild Nr. 7139 - 349 mal gesehen

Hikkaduwa unter Wasser
Die Flutwelle erfasste gut die Haelfte der Küste Sri Lankas. Die Stadt Hikkaduwa, rund 60 Kilometer südlich der Hauptstadt Colombo, wurde durch die Wassermassen fast vöoellig zerstöoerrt.

Bild Nr. 7137 - 342 mal gesehen

60 Kilometer südlich von Colombo, Sri Lanka, strömen Wassermassen durch ein Dorf

Bild Nr. 7130 - 354 mal gesehen

Seapearl Beach Hotel along Patong Beach on Phuket Island

Bild Nr. 7135 - 356 mal gesehen

Hier standen einmal Hütten für viele Menschen. Im indischen Nechikuppam nahe Madras

Weitere Bilder

Sri Lanka nach Tsunami, Bilder nach der Flutwelle

Malediven Tsunami Bilder, Hotel - Informationen nach Flutwelle

Indonesien, Sumatra nach Tsunami - Bilder

Phuket Hotel Update nach Tsunami - Information und Bilder