Reisebericht Weltreisender

Venedig - Stadt der Gondeln und der Paläste

Die schönste Stadt Italiens mit vielen Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Kunst- und Kulturschätzen. Das Stadtgebiet von Venedig ist auf insgesamt 118 Inseln verteilt. Diese befinden sich in einer vom Meer abgeschlossenen einzigartigen Lagunenlandschaft.

Rialtobrücke und Canale Grande

Venedig kann nur zu Fuß oder mit einem Boot erkundet werden. Die Stadt ist durchzogen von 150 Kanälen. Um Venedig etwas näher kennenzulernen, braucht man auf jeden Fall mehrere Tage Zeit.

Alle Gebäude, Brücken und Plätze wurden auf Holzpfählen errichtet. Mit steigendem Meeresspiegel wird befürchtet, dass die Stadt in Zukunft im Meer versinken könnte.


Der Markusplatz (Piazza San Marco) bildet das Zentrum von Venedig. Hier steht die Markuskirche mit dem 99 Meter hohen Campanile (Glockenturm) und der Dogenpalast. Sie sind sicherlich die beeindruckenstenden und bekanntesten Sehenswürdigkeiten.

Beeindruckend auch die im 16. Jahrhundert erbaute Rialtobrücke, welche den Canale Grande überspannt äber auch die zahllosen weiteren Brücken und Brückchen laden zum Stadtrundgang ein.

Sehenswert auch die 100 kleineren Kirchen, zahlreiche Paläste, die in der ganzen Stadt verstreut sind und zum Verweilen einladen.

Leider sind die Hotels in Venedig extrem teuer, so dass sich eine Uebernachtung am besten in einem Vorort oder in einer Nachbarstadt anbietet.


Bild Nr. 3928 - 450 mal gesehen

Bild Nr. 3934 - 220 mal gesehen

Bild Nr. 3936 - 236 mal gesehen

Bild Nr. 3935 - 219 mal gesehen

Bild Nr. 3933 - 322 mal gesehen

Bild Nr. 3932 - 326 mal gesehen

Bild Nr. 3930 - 295 mal gesehen

Bild Nr. 3929 - 309 mal gesehen