Einspruch!

Wenn ich das immer höre mit der angeblichen Überbevölkerung Afrikas, dann kommen mir die Tränen.

Der bevölkerungsreichste Staat (Nigeria) befindet sich bezüglich der Bevölkerungsdichte mit 196,5 Einwohnern/km² immer noch fünf Plätze hinter Deutschland mit (noch) 226,5 Einwohnern/km². (ja,ja ...mehr "Wüste" und so, schon klar...)

Wenn solche Professoren immer über Fluchtursachen sprechen, kommen sie mit allen möglichen stichhaltigen und weniger stichhaltigen Argumenten daher (sagen u.a auch, dass Deutsche und Schweden es "toll fänden" sich zu schwächen, ihre Identität Fremden hinzugeben und letztlich zu zerstören, dass es aber eine große Anzahl an Deutschen und Schweden gibt, die das nicht so sehen, sagen sie nicht)

Dass es aber westliche K(G)reise gibt, die auch ohne Krieg eine Massenflucht junger Männer auslösende Umstände absichtlich mittel- bis langfristig herbeiführen, habe ich von diesen Professoren auch noch nie gehört.

Und das ganze Geschwafel a la Barnett, Spectre, Kalergi und Co. haben sie wohl zu den Verschwörungstheorien zu zählen, einschließlich des Inhaltes der Bücher Barnetts.

Dabei bringt Massenzuwanderung ausschließlich nur dem wirklichen Abschaum etwas. Jenen, die davon profitieren, und denen das Schicksal der Völker gepflegt an ihren dekadenten Ärschen vorbei geht.