Reisebericht

Innenansichten: Der Vatikan

Mit knapp einem halben Quadratkilometer ist der Vatikan das kleinste Land der Welt mit dem Papst als Oberhaupt. Bilder aus dem Vatikan: Petersplatz, Petersdom - Innen und Aussen. Einzigartige Fotos aus dem Petersdom. Die Bilder zeigen die wunderbare Architektur des Petersplatz und des Vatikanischen Museums. www.paulhofmann.at

Der Petersdom in Rom ist als Grabeskirche des Apostels Petrus zentrales Heiligtum und eine der bedeutendsten Pilgerstätten der katholischen Kirche. St. Peter ist die zweitgrößte christliche Kirche der Welt; die größte ist die nach ihrem Vorbild gebaute und 1990 eingeweihten Basilika Notre-Dame de la Paix in der Elfenbeinküste. Auf über 15 000 Quadratmetern finden im Dom rund 60 000 Gläubige Platz. Die Kuppel hat eine Innenhöhe von 119 Metern, unter ihr steht der Papst-Altar mit dem Bronze-Baldachin. Im Petersdom sind 164 Päpste begraben.

Die Vatikanstadt hat eine eigene Regierung, eine Gerichtsbarkeit und eine kleine Armee. Außerdem unterhält der »Heilige Stuhl« mit fast 180 Ländern der Welt diplomatische Beziehungen. In den Grenzen des Ministaates leben rund 900 Menschen, meist Kirchenmänner und Mitglieder der päpstlichen Garde. Das bekannteste Gebäude der Vatikanstadt ist der gewaltige Petersdom, an den sich der Papstpalast mit über 1000 Räumen anschließt.


Der Petersdom wurde 1626 eingeweiht. An gleicher Stelle stand aber zwischen 326 und 1506 schon einmal eine Kirche, die abgerissen wurde, um Platz für das neue Gebäude zu schaffen. Der erste Entwurf für den heutigen Bau stammt von dem Baumeister Bramante, doch prägend war die Arbeit Michelangelos, Bauleiter seit 1547.

Der Petersplatz vor dem Dom wurde zwischen 1656 und 1667 gestaltet. Er wird von 284 Säulen in Viererreihen umfasst. In der Mitte des Platzes steht ein Obelisk aus dem Circus, in dem Petrus hingerichtet wurde. Im Fuß des Obelisken soll die Asche Cäsars sein, in seiner Spitze ein Teil der Kreuzes Jesu.

Das historisch gewachsene Gebilde Vatikanstaat mit seinen Befestigungsmauern aus dem 16./17. Jahrhundert erhielt seinen eigenständigen Status 1929 nach Abschluss der Lateranverträge mit Italien. Am 11. Februar schufen Papst Pius XI. und Benito Mussolini den Vatikan in seiner heutigen Größe und sicherten ihm zusätzliche Hoheitsrechte sowie Gebäude. Dazu gehören die päpstliche Sommerresidenz Castel Gandolfo sowie Bürogebäude, Paläste und Basiliken in Rom.

Bild Nr. 10148 - 256 mal gesehen

Bild Nr. 10155 - 225 mal gesehen

Bild Nr. 10157 - 235 mal gesehen

Bild Nr. 10159 - 220 mal gesehen

Bild Nr. 10160 - 211 mal gesehen

Bild Nr. 10162 - 229 mal gesehen

Bild Nr. 10163 - 191 mal gesehen

Bild Nr. 10165 - 206 mal gesehen

Bild Nr. 10169 - 189 mal gesehen

Bild Nr. 10168 - 214 mal gesehen

Bild Nr. 10167 - 204 mal gesehen

Bild Nr. 10166 - 208 mal gesehen

Bild Nr. 10164 - 223 mal gesehen

Bild Nr. 10161 - 200 mal gesehen

Bild Nr. 10158 - 217 mal gesehen

Bild Nr. 10156 - 240 mal gesehen

Bild Nr. 10154 - 229 mal gesehen

Bild Nr. 10153 - 246 mal gesehen

Bild Nr. 10152 - 226 mal gesehen

Bild Nr. 10151 - 241 mal gesehen

Bild Nr. 10150 - 255 mal gesehen

Bild Nr. 10149 - 241 mal gesehen