Reisebericht

Liebeserklärung an die Region Masuren

Wir waren zu dritt und mit dem Motorrad unterwegs. In diesem Jahr hieß das Reiseziel Masuren /Polen. Anfänglich hatte der Verfasser große Vorurteile, nicht gegen die Menschen, sondern gegen die (angeblichen) landesinternen Gegebenheiten.

Von: Frank Redemann

Nach einer relativ strapaziösen Anreise (der Rückweg war leichter, man lernt dazu) kamen wir endlich auf dem Campingpark Sonata an. Und das war der Anfang eines unvergeßlichen Urlaubs, der, insbesondere dem vorurteilsgeschädigtem Verfasser, dazu veranlaßte, zu absoluten Polen-Fans zu werden. Die Freundlichkeit und Herzlichkleit der Menschen in den Masuren ist beispiellos. Wirklich unvergeßlich.

An dieser Stelle sehr lieben Dank an das Team des Campingpark Sonata; wir werden Euch nie vergessen: Aber wir kommen wieder ! Großen Dank an Jurek, Ala (Schwiegermutter), Dana (wir sehen uns), Kazka (mhh.lecker) und allen anderen, die uns so herzlich aufgenommen haben, daß einem das Verlassen wirklich schwer fällt.

Nun zu den örtlichen Gegebenheiten: Die Landschaft ist traumhaft. Leichte Erhebungen, die Strasse gesäumt von Alleen (wir können uns nicht erinnern, jemals solch weite Strecken auf Alleen zurückgelegt zu haben). Ein Besuch der Bunkeranlagen etc. ist mit dem nötigen gewissenhaften Abstand sehenswert (Wolfsschanze besser ohne Führer, dafür Buch kaufen).

An alle Angler: Bringt die komplette Ausrüstung mit !!! Der Fischreichtum ist beeindruckend (insbesonere Hecht und Barsche).

An die Radfahrer: Kleines Zelt, gutes Rad, wunderbare Zeit in den Masuren !

An die Discofreunde: Ostsee ist Euer Terrain.

An die Pauschaltouristen: Verhaltet Euch wie die Polen, dann klappt's !!!

Zum Abschluß: Land und Leute sind wirklich lebens- und liebenswert. Hoffentlich bleibt das so. Dieses Mail ist eine Liebeserklärung an die Region Masuren. Nochmals vielen Dank für diesen unvergesslichen Urlaub.

Bild Nr. 3059 - 288 mal gesehen