Die Aktionen gehen weiter! Dringend: Amnestyaktion und Deathpenaltynewsaktion: Hinrichtungen in Indonesien verhindern! 5 Verurteilte (3 wegen nur wegen Drogenkriminalität!)

Auszüge von Amnesty:

"In Indonesien wurden fünf zum Tode verurteilte Häftlinge in Einzelzellen verlegt. Man befürchtet, dass ihnen unmittelbar die Hinrichtung droht. Die neue indonesische Regierung gab öffentlich bekannt, dass sie dieses Jahr fünf Todesurteile vollstrecken wolle und 20 weitere Hinrichtungen für 2015 geplant seien.

Das Völkerrecht garantiert allen zum Tode verurteilten Gefangenen das Recht, um Begnadigung zu bitten oder die Umwandlung des Urteils zu beantragen. Außerdem darf die Todesstrafe laut dem Völkerrecht nur für "schwerste Verbrechen" verhängt werden. Drogenkriminalität kann dieser Kategorie nicht zugeordnet werden."

Also für mich ist es absoult krass wie manche Länder die Todesstrafe schon bei Drogenkriminalität (hier sollen 3 wegen Drogen und 2 wegen Mordes zum Tode noch im diesen Jahr verurteilt werden) verhängen! Da wäre bei uns schon Hunderte oder sogar Tausende hingerichtet worden! Da fragt man sich schon, was die Todesstrafe auf die Famlien der Todesinsassen auswirkt. Viellicht handelten die Verurteilten nur aus purer Not oder schlimmeres und wurden Ihnen die Drogen untergeschmuggelt! Wie gesagt ich finde es absolut falsch, die Todesstrafe vor allem wegen Drogenkriminalität!!!!!!

Bitte unterstützt die Appell (mit Adressen) und E-mailaktion von Amnesty International!:

http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-305-2014/hinrichtungen-verhindern?destination=suche%3Fwords%3Dua%2B305%26search_x%3D0%26search_y%3D0%26form_id%3Dai_search_form_block

und ein Appellaktion (mit Adressen) von deathpenaltynews:

http://deathpenaltynews.blogspot.de/2014/12/urgent-appeal-for-5-prisoners-at-risk.html#ixzz3L9OFZNth

und hier ein Infobericht von einer Britin, die die Todesstrafe in Indonesien wegen Drogenschmuggel droht:

http://www.theguardian.com/uk-news/2014/dec/10/british-grandmother-on-death-row-will-not-be-reprieved-says-indonesias-president

Patrick Steinhuber

94496 Ortenburg