Ersetze "Faschismus" durch "Religion"

Gemeint sind ausschließlich die "Patriarchalen Religionen": Judentum, Christentum,Islam.(die zwar einerseits Frau, Sexualität und Kind(heit) unterdrücken und kontrollieren, andererseits aber Pädophilie provozieren und zu einer deutlich "erhöhten" Homosexualität neigen.

»Der (deutsche) Faschismus versucht mit aller Macht, sich in den psychischen Strukturen zu verankern, und legt daher größtes Gewicht auf die Erfassung der Jugend und der Kinder. Er hat keine anderen Mittel zur Verfügung, als Weckung und Pflege der Hörigkeit zur Autorität, deren psychologische Grundvoraussetzung die asketische, sexualverneinende Erziehung ist. Die natürlichen sexuellen Strebungen zum anderen Geschlecht, die von Kindheit an zur Befriedigung drängen, werden im wesentlichen durch verstellte, abgelenkte homosexuelle und sadistische Gefühle, teils auch durch asketische Neigungen ersetzt.« (Reich 1934 a, S. 259f, zit. von D. Haensch ›Repressive Familienpolitik‹ 1961, S. 66).