Die "Rechtgläubigen" sind kein Phänomen

ausschließlich des Islams, sondern auch unter narzisstischen Gutmenschen anzutreffen.

Auch bei ihnen werden Andersdenkende/-glaubende wie "Kuffar" behandelt und beschimpft, und eines ist sicher - wenn die Steinigung "Ungläubiger" und vom "rechten Glauben" Abgekommener eine rechtliche Grundlage hätte, würde sie unter Geschrei und mit lüsterner Geilheit von den "auf`s Maul" Jaulern ausgeführt .