“Longo-Mai” rettet kein höhres Wesen, das müssen wir schon selber tun!

“Longo-Mai” rettet kein höhres Wesen, das müssen wir schon selber tun!

Hallo auf dem Baseler ‘archipel’, seid Ihr noch zu retten ? Archipel-Syrien 3 001

Im Gegensatz zur Reaktion in der Redaktion der zeitschrift “archipel” muss man den meisten Kooperativen zurufen: „Longo-Mai“ – Es möge lange andauern! Noch ist die Zukunft zu retten, wenn man nicht links blinkt und rechts abbiegt. Die Kooperative in Costa-Rica bleibt auf der Spur und vom Team del SUR kommen erfreuliche Nachrichten:

kuba20

Longo Mai : Erfolg gegen die Staudaemme

Die Bewohner von Longo Mai, Christo Rey und Convento koennen sich wieder beruhigt der Frische unserer Fluesse erfreuen! dazu mehr weiter unten .. auch ein nicht erfreulicher Bericht aus Venezuela über eine drohende militärische US-Intervention … zunächst aber zur “Syrien-Berichterstattung” in der Zeitschrift “archipel”

http://www.barth-engelbart.de/?p=111715