Reisebericht Weltreisender

Delfine auf St. Maarten

Auf St. Maarten angekommen gings mit einem kleineren Boot auf eine britische Insel, mit wunderschönem Strand und einer Delfin-Station.

Das Wasser hier ist wirklich kristallklar und zwar erfrischend, aber trotzdem nicht
zu kühl. Das Highlight des Tages war natürlich mit Delfinen zu schwimmen und Ihnen
bei Ihren Saltos und anderen Kunststücken zuzuschauen. Die machen das übrigens nicht
aus Hunger, obwohl sie immer Fisch als Belohnung kriegen. Aber in dem Becken, in dem
man mit ihnen schwimmt, wäre genug Nahrung in Form von kleineren Fischen, die einem
dann zwischen den Beinen rumschwirren :-).

Die Becken sind übrigens doch recht groß, ungefähr 15m tief, daher auch die
Schwimmwesten, weil es sonst doch etwas anstrengend werden würde, sich die ganze
Zeit über Wasser zu halten, zumal wenn man mit beiden Händen den Delfin streichelt.
Der Spaß dauert ungefähr 40min und ich kann's nur weiterempfehlen!! Zum Abschluss
gab's noch für jeden einen Kuss vom Delfin.


St. Maarten gehört zu den niederländischen Antillen und die offizielle Währung ist
Euro.

Bild Nr. 14729 - 239 mal gesehen

Bild Nr. 14731 - 229 mal gesehen

Bild Nr. 14730 - 256 mal gesehen

Bild Nr. 14733 - 259 mal gesehen

Bild Nr. 14734 - 190 mal gesehen

Bild Nr. 14732 - 237 mal gesehen

Bild Nr. 14735 - 154 mal gesehen