Der Londoner Finanzdistrikt ist Teil und Paket eines Welt-Konglomerats.... atk

Was ich bezüglich der Neubewertung und einer globalen Währungsreform hergeleitet und schlussgefolgert habe, ist meine selbstgebildete Meinung:

Der Londoner Finanzdistrikt ist Teil und Paket eines Welt-Konglomerats, welches das Federal Reserve System (FED), die Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), den internationalen Währungsfond (IWF), zertifizierte Unternehmensmakler (CBI’s), die Weltbank und die Vatikan-Bank angehören

und die haben den

Preis von „Gold und Silber“ nun seit vielen Jahren dadurch manipuliert, dass sie deren tatsächlichen Wert sehr niedrig gehalten haben.

Der Grund für die Manipulation des Wertes von Gold und Silber war den Wert des US-Dollar und des Petro-Dollars hoch zu halten. Demnach kontrolliert das Konglomerat den Dollar, welcher seit dem zweiten Weltkrieg die internationale Weltwährung ist.

China und Russland begründeten um 2008 herum die BRICS-Allianz,

welche inzwischen gut 185 Nationen umfasst, und der das Ziel vorschwebt ein neues, transparentes und unbestechliches Welt-Finanzsystem zu erschaffen um den „Dollar und den Petro-Dollar“ und die vollkommen korrupte FED und die BIZ zu ersetzen.

China hat kürzlich einen neuen Handelsplatz für Gold und Silber als direkten Wettbewerb zu London eingerichtet. Den Grund dafür werde ich nun erläutern.

Die BRICS haben sich auf Basis der Preis-Fixing-Plattform in London kapitalisiert, indem sie zu den verderblich niedrigen Fixing-Raten Gold aufgekauft haben.

China hat den Löwenanteil davon gekauft und wenn China 5.000 metrische Tonnen Gold zusammen hat, dann wird deren neuer Handelsplatz das Gold und Silber der Welt zu ihrem wahren Marktwert neu bewerten. Dieser wahre Marktwert wird vermutlich 5 Mal höher liegen, als am Londoner Markt und wird der K.O.-Schlag sein, der den US-Dollar, den militärisch-industriellen Komplex der USA (Wall Street), die Unternehmensregierung USA, die FED, die BIZ, die CBI’s, den Vatikan und die Weltbank zugrunde richtet.

Ich glaube, dass China vorhat, den Wert von Gold und Silber am oder um den 30. September herum neu festzulegen, was der BRICS-Allianz die Kontrolle über das globale Geldsystem geben wird. Das ist eine gute Sache, denn die BRICS werden auf diesem Weg eine Neubewertung und eine globale Währungsreform erzwingen.

Ich habe drei verlässliche und voneinander unabhängige Quellen, die eine große Veränderung am 1. Oktober 2014 vorhersagen (wir werden es also sehen).

Die fünf größten US-Banken halten derzeit jeweils Derivate im Volumen von 40 Billionen US-Dollar, was bedeutet, dass diese fünf Banken Staatsanleihen oder Wertpapiere halten, mit denen runde 200 Billionen US-Dollar erschaffen worden sind.

Wenn China den Wert des weltweiten Goldes und Silbers auf das fünffache ihres derzeitigen Wertes festlegt, werden die Derivate dieser fünf US-Banken sich exponentiell auf das fünffache erhöhen und dieses korrupte Konglomerat, welches die Welt über die Schulden kontrolliert hat, wird endlich bankrott gehen.

Wir werden vermutlich Zeuge von Bankfeiertagen, die etwa eine Woche bis zehn Tage im Oktober dauern werden und dann werden die Neubewertung und die globale Währungsreform bekannt gegeben. Während dieser Bankfeiertage wird es für uns alle ein wenig eng werden. Es wird wohl zu einigen Plünderungen und anderen Verrücktheiten kommen, seien Sie also auf das Schlimmste vorbereitet.

Die Bank of New York ist derzeit die einzige Bank der BRICS-Allianz in den USA und ich glaube, dass die BRICS-Allianz eine oder mehrere der fünf großen US-Banken übernehmen wird, ranghohe Mitarbeiter gefeuert werden und vor der Bekanntgabe der Neubewertung und der globalen Währungsreform und der neuen Devisenkurse eine neue Software installiert werden wird.