​Der Airbus A320 ist fernsteuerbar...

..warum wird das in diesen Zeiten des Wirtschaftskriegs gegen DEUTSCHE Firmen nicht thematisiert?

Lufthansa ist ein profitabler Global Player.

Airbus ist ein europäisches Konsortium.

F und DE kuscheln mit RU und gehen zusammen mit BRICS.

Schon vergessen?

Da muss man nicht lange rätseln, wem die Felle davonschwimmen bzw. längst davongeschwommen sind.

Manche fragen, wem es nutzt, manche fragen, wer wurde durch geschädigt, - frag doch mal: Wer wurde GEWARNT?

Mutti hat unlängst mit dem hochgeschätzten russischen Präsidenten Wladimir Wladimirowitsch Putin russisch gesprochen - DAS ist auf lange Sicht das RICHTIGE Zeichen in die RICHTIGE Richtung. Wir müssen uns warm anziehen in D, denn es wird noch mehr kommen um einen Keil zwischen F und D, zwischen D und RUm zwischen F und RU zu treiben. ...

(In diesem Zusammenhang ist es auch interessant sich an die Concorde-Katastrophe zu erinnern, die letztlich einem DEUTSCHEN Unternehmen das Genick gebrochen hat. Über 100 DEUTSCHE Urlauber sollten zum TRAUMSCHIFF MS Deutschland nach NY geflogen werden - alle tot! - aber das nur am Rande)

Wenn remote controlled wurde, dann ist der Copilot machtlos, denn er kann nur zusehen und die Tür bleibt remote controlled zu, bis der "Job" , d.h. die DEUTSCHE Lufthansa und der EUROPÄISCHE AirbusKonzenr erledigt ist und zum Billig-ÜbernahmeSonderangebot für US-Heuschrecken wird um sich den Einfluss in EU zu sichern.

Die US-Agenda für D und RU:

Was die USA (seit nunmehr über 70 Jahren) wollen hat der erste NATO Generalsekretär Lord Hastings Ismay bereits 1952 auf den Punkt gebracht:

NATO was installed to keep the Russians out, the Americans in, and the Germans down!

Leute, wacht auf!