Und erst die Kirchen: Ich krieg mich nicht mehr!

„Man darf AfD-Politiker nicht prinzipiell ausgrenzen“, sagte Dröge dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel am Sonntag. „Wir müssen uns sachlich auseinandersetzen, auch wenn das schwer fällt mit Politikern, die stark auf Emotionen setzen“, fügte er hinzu.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09...

Es bedarf gar keines"Kömödienstadels" oder "Ohnsorg-Theaters" mehr.

Auch Millowitsch hätte es nicht besser gekonnt. Allerdings nicht unfreiwillig.