Kommt Krieg gegen Russland? Johann Saiger über USA, Ukraine, Deutschland und Russland

Politische Unruhen bis hin zu Kriegen - die Welt scheint derzeit im Chaos zu versinken. Während uns in Deutschland viele Krisenherde „weit weg“ erscheinen, ist jedoch der Konflikt in der Ukraine quasi in unmittelbarer Nähe. Und nicht nur das: Im Falle einer Verschärfung der Situation könnte vor allem Deutschland gefährdet sein, so die Ansicht von Johann A. Saiger (Midas Goldbrief).

Wie er zu dieser Einschätzung kommt, wie er die Situation Russlands und der USA beurteilt, wie es um aktuelle Geopolitik und den Weltfrieden insgesamt steht: unter anderem darüber haben wir mit Johann Saiger im August 2014 gesprochen. Der Börsen-Experte beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Thematik „Krieg und Frieden im Wirtschaftszyklus“ und hat gute Kontakte nach Russland – in diesem Video-Interview haben wir ihn zu den Ergebnissen seiner Recherchen gefragt.

Quelle:  Responsa Liberta TV

Die Anstalt - Die Wahrheit über Russland/ Ukraine/ Amerikaner 23.09.2014

Volker Pispers über Ukraine und USA (14.09.2014)  

USA - Die Wahrheit - Nuklear Krieg 2014

Sehr geehrter Herr Putin und Bürger Russlands, wir möchten uns hiermit für das Verhalten unserer Regierungen und Medien entschuldigen.

Süddeutsche: Prominente warnen vor Krieg mit Russland

64 Prominente rufen in einem Appell zum Frieden in Europa auf. Sie warnen davor, angesichts der Ukraine-Krise Russland "hinauszudrängen" oder zu "dämonisieren".
Zu den Unterzeichnern gehören Altkanzler Gerhard Schröder und Altbundespräsident Roman Herzog.

Prominente warnen vor Krieg mit Russland


Auch 24 Stunden nach der Veröffentlichung in der Zeit verschweigen Tagesschau (ARD) und Heute (ZDF) den Friedensappell. Dies stellt m.E. den größten Skandal der ÖR seit Beginn der Ukraine-Krise dar ...


An: Merkel, Gauck, deutsche Presse ... 


Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen! OpenPetition

Heute ist auf der Zeitonline ein Artikel publiziert worden "http://www.zeit.de"

Begründung:

Europa steht vor einem neuen, kalten Krieg mit Russland. Russland die alleinige Schuld für den Ukraine-Konflikt zuzuschieben wie es die USA tun, greift zu kurz. Eine wirtschaftlich-politische Isolation Russlands kann nicht im Interesse des friedlichen Miteinander in Europa stehen. Die politisch Verantwortlichen wie Frau Merkel, Herr Gauck, der Bundestag und die deutsche Presse müssen sofort deeskalieren um eine Kriegsgefahr in Europa zu bannen. 40 Jahre Ostverträge, die uns den Frieden in Europa und auch Dank Russland die Wiedervereinigung gebracht haben, dürfen nicht vergeblich sein. Dieses Erbe steht nun auf dem Spiel.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Konstanz, 05.12.2014 (aktiv bis 04.02.2015)

Quelle: https://www.openpetition.de