Die schier unglaubliche Weisheit der Margot Käßmann,

dass Krisen zum Leben dazugehören und nicht automatisch das Ende bedeuten, hat mich tief beeindruckt.

Was wäre aus der Menschheit ohne das tiefgründige Wissen der Theologen geworden?

Im Chinesischen soll das Zeichen für "Chance" (deutsch: Möglichkeit, Gelegenheit, Aussicht..) ja dasselbe sein wie jenes für "Krise" (schwierige Lage, kritischer (Wende)Punkt).

Vor lauter sich überlappender Chancen, wissen wir momentan gar nicht,wohin mit unserem Glück.

Die Entfremdung ist jedoch so weit fortgeschritten, dass man die Chancen nicht erkennt und leichtfertig vergibt. Vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun! (sie sind nicht mehr "echt")