Reiseberichte

LONDON 2009

Von BIG BEN bis zum MOVIEUM - London ist immer mehr als nur eine Reise wert ...

uckingham Palace - Big Ben - Houses of Parliament - Trafalgar Square - Covent Garden - London Aquarium - Movieum - Westminster Abbey - London Transport Museum - London Zoo ...

All das und mehr habe ich in weniger als vier Tagen geschafft. Mein (extrem schlechtes) Hotel befand sich im Westminster District PIMLICO, mit Tube direkt um die Ecke. Von hier aus war alles einfach zu erreichen.

Man kann eigentlich in 15 Minuten auch von Pimlico nach Westminster laufen und von da an dann weiter zum Trafalgar Square und von da aus immer weiter und weiter. Ist alles naeher aneinander als man denkt.

Entscheidet man sich fuer die oeffentlichen Verkehrsmittel dann ist man mit einem OFF-PEAK Ticket ab 9.30h am besten dran. GBP 5.60 fuer den ganzen Tag

Bus vom Trafalgar Square zurueck nach Pimlico kostet nur GBP 2,-

Da das Pfund derzeit gut steht ist ein Besuch in der britischen Metropole finanzier- und Geniessbar.

Ich war nun schon ein paar Mal in London und jedesmal veraendert sich die Stadt zum Vorteil.

Der Buckingham Palace ist zwar immer mit Touristen ueberfuellt aber auch immer sehenswert und die anliegenden Parks und der Diana Memorial Walk sind auch bei diesigem Wetter einladend.

Ist es mal zu nass oder zu kalt, so bieten sich in der County Hall, zwei Fussminuten von den Houses of Parliament, auch die Besichtigung des LONDON AQUARIUM oder das Filmmuseum MOVIEUM an.

Das Aquarium liegt unter GBP 10,- und ist gerauemig, attraktiv und informativ gehalten und man merkt, dass die Tiere und die Umwelt an erster Stelle stehen.

Nur wenige Meter weiter findet gerade eine DALI Ausstellung statt (Februar 2009) oder man kann sich die Props von vielen englischen oder in England produzierten Filmen ansehen und oft auch anfassen, hoeren und sehen: Das Ganze gibt es im Muvieum, welches im selben Gebaude wie das London Aquarium liegt.

Von der "Baker Street" in der Sherlock Holmes mit seinem Assistenten Dr. Watson Kriminalfaelle loeste, ist ebenso vorhanden wie viele der unzaehligen James Bond Props von Goldfingers Auto bishin zu etlichen Modellen der vielen schnellen Autos mit denen die diversen James Bonds unterwegs waren/sind.

Auch ein Animationsstudio ist da und man kann sehen wie z.B. "Wallace & Gromit" gemacht werden.

Ist mit GBP 17,- recht teuer. Im Moment ist GBP 5,- off time und dann kostet es nur GBP 12,-

Auxh sehr schoen und extrem informativ ist der Zoo, der mit Umsteigen ab PIMLICO in unter 1 Stunde per Underground Bahn zu erreichen ist.

Viele der Gehege waren mir zu klein und unser Zoo hier in Dublin bietet seinen Bewohnern weit mehr Platz, dennoch ist der Zoo in Dublin mit Climate Change Ausstellungen en mass informativer und kritischer. Eintritt ist recht heftig mit GBP 15.50 (inkl. 1,60 zur Erhalt der Gorillas) und dennoch ist die Zeit im Zoo jeden Penny wert.

Theatertickets gibt es fuer meist 50% als an der Abendkasse fast ueberall in der Stadt, die Preise in den Restaurants und Snackbuden sind nicht ueberteuert und London hat auch fuer den kleinen Geldbeutel viel zu bieten.

Fuer einen Zehner ist zum Beispiel das London Transport Museum zu empfehlen, welches mit allerlei kuriosem und Wissenswertem und natuerlich vielen alten und neuen Modellen der Londoner Bus und Zugflotte aufwartet.

Entlang der vielen Sehenswuerdigkeiten liegen preiswerte Shops und Restaurants une etliche Eintrittsfreie Parks.

Bild Nr. 28623 - 700 mal gesehen

Bild Nr. 28627 - 440 mal gesehen

Bild Nr. 28634 - 267 mal gesehen

Bild Nr. 28633 - 289 mal gesehen

Bild Nr. 28632 - 287 mal gesehen

Bild Nr. 28631 - 261 mal gesehen

Bild Nr. 28630 - 294 mal gesehen

Bild Nr. 28629 - 299 mal gesehen

Bild Nr. 28628 - 416 mal gesehenBild Nr. 28626 - 441 mal gesehen

Bild Nr. 28625 - 432 mal gesehen

Bild Nr. 28624 - 506 mal gesehen