Heuchelei: USA und EU sichern Diktator Erdogan Unterstützung zu

Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten heucheln anlässlich des Staatsstreiches in der Türkei ihr Interesse an der Demokratie.

In einer knappen Mitteilung der Europäischen Union heisst es: „Die EU unterstützt die demokratisch gewählte Regierung, die Institutionen des Landes und den Rechtsstaat.“ Der amerikanische Aussenminister Kerry versicherte seinem türkischen Kollegen Mevlut Cavusoglu "die absolute Unterstützung" der VSA für die "demokratischen Institutionen" und "die demokratisch gewählte, zivile Regierung der Türkei".

Im Fall des Iraks, Libyens, Syriens, in Ägypten oder in der Ukraine sah das noch ganz anders aus. Dort respektierten und respektieren EU und VSA die Regierungen nicht und trugen in bisher 2 Fallen zur Ermordung von zwei Präsidenten bei und waren massgeblich am Sturz von vier demokratisch gewählten Präsidenten beteiligt.

M.V. am 16/07/2016 14:57:20

Nicht einer in der deutschen Politik und Medien hat bisher erklärt, welches die Ziele der sog. Putschisten waren. Sind es nicht Anhänger Atatürks (hat die Trennung Staat und Religion durchgesetzt, was ja eigentlich zu den demokratischen, westlichen Werten gehört)? Von der totalen Kehrtwende zum vom Westen unterstützten Putsch in der Ukraine, auch dort war und ist das Volk gespalten, ganz zu schweigen. Ich fühle mich von deutschen Politikern durch deren Doppelmoral wie schon oft verraten und verkauft.

Oscar am 16/07/2016 11:44:55

Wundert das irgendwen? Spitzbuben bleiben Spitzbuben, oder anders ausgedrückt, gleich zu gleich gesellt sich gern.

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27612-VSA-und-sichern-Diktator-Erdogan-Untersttzung.html