Die Trennung von Religion und Staat gibt es heute nirgendwo mehr

Die Deutschen frönen einer Schuldreligion. (Mal abgesehen davon, dass der Einzug der Kirchensteuer etc. auch keine richtige Trennung bedeutet).

In Israel gibt es keine Trennung (Bsp. Heirat nur über Rabbiner)

Im Iran gibt es keine Trennung.

In den sunnitischen Staaten ohnehin nicht.

Und Diktatoren werden wie Götter behandelt.

Auch der Kommunismus ist eine messianische Derivat- und Ersatzreligion.

Diese Trennung ist ein Ideal, das im Grunde nur auf dem Papier existiert.

Auch NWO  (und Political Correctness) ist eine (satanistische) Religion.

Das wusste schon Pfarrer Hans Milch.  Deswegen wurde er bestialisch ermordet.