Korrekt Herr Bolz!

Selten bei einem "Kommunikationswissenschaftler":

Der Medien- und Kommunikationswissenschaftler Norbert Bolz (TU Berlin) äußerte in einer Sendung des Deutschlandfunks am 11. August 2014:

„Gutmenschen sind Leute, die eine Rhetorik pflegen, die auch einen eigenen Namen in den letzten Jahrzehnten bekommen hat, nämlich political correctness. Und diese political correctness kann man sehr gut beschreiben und damit ja eigentlich auch den Gutmenschen: Sie setzt sich zusammen aus politischem Moralismus, aus einer Art Sprachhygiene, in einer Menge von Sprachtabus und darüber hinaus auch durchaus eine Art puritanischer lustfeindlicher Haltung.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch#Verwendung_innerhalb_gesellschaftskritischer_Kreise